Rückblick auf das 1. KultUrGut 08./09.09.2018

Ein ereignisreiches, schönes und zugleich anstrengendes Wochenende ist für uns zu Ende gegangen.

Unser 1. Fest "KultUrGut" sowie der Tag des offenen Denkmals 2018 war ein voller Erfolg!
Viele Menschen von Fern und Nah bereicherten uns mit ihrem Dabeisein auf der Festwiese im Park.  Ein toller Lehmofen ist mit Hilfe vieler großen und kleinen Händen entstanden.

Harfenklänge, Volkstanz, das Jugendsinfonieorchester

der Musikschule Görlitz, Gesang, Gedichte, russische Kreistänze und viele andere Programmpunkte öffneten die Tore in eine Welt der Freude und Begeisterung. Liebevoll geschmückte Stände zogen die Blicke auf sich und luden zum Staunen, Informieren und Kaufen ein.
Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Selbst Worte wie: "ich vermisse die Festwurst gar nicht"oder "endlich konnte man sich mal wieder nett unterhalten", durften wir von Einheimischen hören.

Auch für die Kinder

war es kurzweilig beim Ponyreiten, Kutsche fahren, Knüppelbrot backen oder einfach nur im Sandhaufen, welcher von der Kuhn Kies und Sand GmbH  gespendet wurde. 

Schornsteinfeger in 5. Generation waren an beiden Tagen im Schloss unterwegs und zeigten in vielen Führungen im Schloss die Handwerkskunst der "Glücksbringer".

Am Sonntag ging es dann ganz ums Schloss.

Die Türen waren weit auf, so dass sich auch hier die Besucher einen Eindruck über den Fortschritt der Sanierung machen konnten. Das Wetter war ein Traum! Viele neue Kontakte sind geknüpft.

Ob es das jetzt jedes Jahr geben wird, ein Dorffest daraus werden könnte, wurden wir gefragt, mal sehen! Einen herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und die unzähligen, so wertvollen helfenden Hände, vor und hinter den Kulissen!

Nur miteinander war dies möglich! 

Zurück